Angebote zu "Fair" (27 Treffer)

Kochbananen fair gehandelt
9,01 € *
zzgl. 4,95 € Versand
(9,01 € / / kg)

Die Kochbanane lagern Sie am besten bei Zimmertemperatur. Sie sind mehliger als Kartoffeln und schmecken ähnlich wie diese, jedoch ohne ausgeprägtes Aroma. Sie werden deshalb meist mit Pfeffer, Salz und oder Zitronensaft gewürzt. Für den Frischverzehr ungeeignet, werden sie unreif - und etwas mühsam - von der Schale gelöst, gekocht, als Brei zubereitet oder wie Bratkartoffeln in Scheiben geschnitten und zu Pommes- oder Chipsänlich zubereitet. Man ißt sie zum Fleischspeisen, Fisch und Gemüse oder als Nachtisch. Sie werden auch Mehlbananen, Gemüsebananen, Pferdebananen oder Platanos genannt, sind bei uns verhältnismäßig unbekannt, spielen aber in manchen tropischen Ländern die Rolle eines Grundnahrungsmittels ähnlich wie Kartoffel. Die Früchte sind kantiger als die Obstbananen, grün bis gelb je nach Reifung, nahezu doppelt so groß wie Obstbananen und bis 300 g schwer. Eine unansehnliche Schale ist normalerweise kein Hinweis für minderwertiges Fruchtfleisch. Die Kochbanane ist reich an Kalium. Die kantigen Bananen sind die Kartoffel Zentralafrikas. Im Gegensatz zu den Obstbananen sind sie sehr stärkehaltig und roh ungenießbar. Ihr Fruchtfleisch ist fester und die Schale ist dicker. Kochbananen werden in Ostafrika völlig unreif, hart und grün geerntet, mit dem Messer geschält und dann in Salzwasser gekocht. Man kann sie aber auch liegen lassen, bis sie reif und schwarz geworden sind, dann schälen, in Streifen schneiden und in Bratensauce leicht anbraten - dann schmecken sie zuckersüß und sind ein Gedicht.

Anbieter: amorebio
Stand: 09.05.2019
Zum Angebot
BioFamily Banane - FAIR TRADE
2,93 € *
zzgl. 4,95 € Versand
(2,93 € / / L)

Nach dem Öffnen kühl aufbewahren und innerhalb von 5 Tagen aufbrauchen. BioFamily - die Voelkel-Serie für den großen Fruchtdurst der ganzen Familie. Voller Geschmack in bewährter Bio-Qualität zum familienfreundlichen Preis. Wohlschmeckende, fair gehandelte Bananen werden für diese Saftvariation mit Mineralwasser kombiniert und mit dem wertvollen Mark der Acerolakirsche und der natürlichen Süße vollreifer Trauben harmonisch abgerundet. Zertifizierung/en EU Bio-Siegel

Anbieter: amorebio
Stand: 20.05.2019
Zum Angebot
Bananen. Geschichte - Anbau - Fairer Handel - R...
1,79 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 20.05.2019
Zum Angebot
Kochbananen fair gehandelt
9,01 € *
zzgl. 4,95 € Versand
(9,01 € / / kg)

Die Kochbanane lagern Sie am besten bei Zimmertemperatur. Sie sind mehliger als Kartoffeln und schmecken ähnlich wie diese, jedoch ohne ausgeprägtes Aroma. Sie werden deshalb meist mit Pfeffer, Salz und oder Zitronensaft gewürzt. Für den Frischverzehr ungeeignet, werden sie unreif - und etwas mühsam - von der Schale gelöst, gekocht, als Brei zubereitet oder wie Bratkartoffeln in Scheiben geschnitten und zu Pommes- oder Chipsänlich zubereitet. Man ißt sie zum Fleischspeisen, Fisch und Gemüse oder als Nachtisch. Sie werden auch Mehlbananen, Gemüsebananen, Pferdebananen oder Platanos genannt, sind bei uns verhältnismäßig unbekannt, spielen aber in manchen tropischen Ländern die Rolle eines Grundnahrungsmittels ähnlich wie Kartoffel. Die Früchte sind kantiger als die Obstbananen, grün bis gelb je nach Reifung, nahezu doppelt so groß wie Obstbananen und bis 300 g schwer. Eine unansehnliche Schale ist normalerweise kein Hinweis für minderwertiges Fruchtfleisch. Die Kochbanane ist reich an Kalium. Die kantigen Bananen sind die Kartoffel Zentralafrikas. Im Gegensatz zu den Obstbananen sind sie sehr stärkehaltig und roh ungenießbar. Ihr Fruchtfleisch ist fester und die Schale ist dicker. Kochbananen werden in Ostafrika völlig unreif, hart und grün geerntet, mit dem Messer geschält und dann in Salzwasser gekocht. Man kann sie aber auch liegen lassen, bis sie reif und schwarz geworden sind, dann schälen, in Streifen schneiden und in Bratensauce leicht anbraten - dann schmecken sie zuckersüß und sind ein Gedicht.

Anbieter: amorebio
Stand: 09.05.2019
Zum Angebot
Kochbananen fair gehandelt
9,01 € *
zzgl. 4,95 € Versand
(9,01 € / / kg)

Die Kochbanane lagern Sie am besten bei Zimmertemperatur. Sie sind mehliger als Kartoffeln und schmecken ähnlich wie diese, jedoch ohne ausgeprägtes Aroma. Sie werden deshalb meist mit Pfeffer, Salz und oder Zitronensaft gewürzt. Für den Frischverzehr ungeeignet, werden sie unreif - und etwas mühsam - von der Schale gelöst, gekocht, als Brei zubereitet oder wie Bratkartoffeln in Scheiben geschnitten und zu Pommes- oder Chipsänlich zubereitet. Man ißt sie zum Fleischspeisen, Fisch und Gemüse oder als Nachtisch. Sie werden auch Mehlbananen, Gemüsebananen, Pferdebananen oder Platanos genannt, sind bei uns verhältnismäßig unbekannt, spielen aber in manchen tropischen Ländern die Rolle eines Grundnahrungsmittels ähnlich wie Kartoffel. Die Früchte sind kantiger als die Obstbananen, grün bis gelb je nach Reifung, nahezu doppelt so groß wie Obstbananen und bis 300 g schwer. Eine unansehnliche Schale ist normalerweise kein Hinweis für minderwertiges Fruchtfleisch. Die Kochbanane ist reich an Kalium. Die kantigen Bananen sind die Kartoffel Zentralafrikas. Im Gegensatz zu den Obstbananen sind sie sehr stärkehaltig und roh ungenießbar. Ihr Fruchtfleisch ist fester und die Schale ist dicker. Kochbananen werden in Ostafrika völlig unreif, hart und grün geerntet, mit dem Messer geschält und dann in Salzwasser gekocht. Man kann sie aber auch liegen lassen, bis sie reif und schwarz geworden sind, dann schälen, in Streifen schneiden und in Bratensauce leicht anbraten - dann schmecken sie zuckersüß und sind ein Gedicht.

Anbieter: amorebio
Stand: 09.05.2019
Zum Angebot
Billig.Billiger.Banane
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Deutschland ist Europameister - im Bananenessen. Über eine Million Tonnen essen wir jedes Jahr, ein Drittel des gesamten EU-Bananenimports landet auf heimischen Ladentischen. Doch der Preis für Bananen ist seit über zwanzig Jahren nicht gestiegen. Die Bereitschaft, für Bio- oder Fair Trade-Lebensmittel ein paar Cent mehr auszugeben, ist trotz aller Lippenbekenntnisse immer noch gering. Deutsche Discounter und Supermärkte unterbieten sich mit Dumpingangeboten und drücken inzwischen in ganz Europa die Preise - mit fatalen Folgen: Während hierzulande mit den Waren aus dem globalen Süden gut verdient wird, werden in den Anbauländern Naturparadiese zerstört, Arbeiterrechte mit Füßen getreten und die Gesundheit der Anwohner gefährdet. Sarah Zierul hat Arbeiter und Plantagenmanager, Importeure und Großhändler, Wissenschaftler und Gewerkschaftler, Branchenkenner und Mitarbeiter von Umwelt- und Menschenrechtsorganisationen zwei Jahre lang begleitet und liefert über die so beliebte BananeInsider-Informationen und fundierte Einblicke in das System des deutschen Discount- und Supermarkt-Handels. Ihr Fazit: Die Situation ist unerfreulich, aber nicht hoffnungslos. Es gibt Möglichkeiten, die Abwärtsspirale zu stoppen. Doch dazu müssen alle an einem Strang ziehen - Politik, Unternehmen und Verbraucher. Das Buch ´´Billig. Billiger. Banane´´ zeigt auf, wie dies gelingen kann.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Fair Handeln
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Viele alltägliche Waren kommen vom anderen Ende der Welt, haben Tausende von Kilometern zurückgelegt und sind trotzdem erschreckend billig. Das geht fast immer zu Lasten der Produzenten. Internationale Konzerne machen gigantische Gewinne, die Bauern bleiben arm. Eine Alternative: Waren und Produkte aus gerechtem Handel. Der faire Handel bietet den sonst Benachteiligten die Möglichkeit, ihre Dörfer und Familien aus eigener Kraft zu stärken und ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen nachhaltig zu verbessern. Aber können wir mit unserem Einkaufsverhalten wirklich etwas ausrichten? Bestseller Autor und Schauspieler Hannes Jaenicke macht sich auf den Weg, das an verschiedenen Beispielen rund um den Globus herauszufinden. Er besucht Klein-Bauern und Produzenten rund um die Welt, die ihre Produkte über den fairen Handel verkaufen und lässt sich zeigen, wie sie arbeiten und leben. Welche Menschen stehen hinter den Waren? Und was hat sich für sie durch den gerechten Handel verändert? Episoden: Kakao aus der Elfenbeinküste, Bananen aus Peru, Reis aus Thailand, Tee aus Sri Lanka, Teppiche aus Nepal

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
RAPUNZEL Bio Fruchtschnitte, Banane-Apfel
5,94 € *
zzgl. 3,90 € Versand
(2,47 € / 100 g)

RAPUNZEL Bio Fruchtschnitte, Banane-Apfel. Bio-Energie Fruchtschnitte mit Oblaten und Banane und Äpfeln Abgerundet mit Datteln und Aprikosen Bourbon-Vanille und Honigmarzipan verfeinern den Geschmack Ideal als Snack für zwischendurch Aus kontrolliert biologischem Anbau Die Firma RAPUNZEL ist vor allem für ihr umfassendes Sortiment an vegetarisch-biologischen Lebensmitteln bekannt. RAPUNZEL steht aber auch für Produkte und Prozessketten mit einer hohen ökologischen Verantwortung, fairem Handel und unterstützt den Erhalt natürlicher Ressourcen. Mittlerweile fördern sie weltweit 15 Bio-Anbauprojekte und werben daher zu Recht mit dem Spruch: Wir machen Bio aus Liebe...

Anbieter: Nu3.de
Stand: 01.11.2016
Zum Angebot
fair to go - Traube Ananas Kokos
2,09 € *
zzgl. 4,95 € Versand
(8,36 € / / L)

Nach dem Öffnen kühl aufbewahren und innerhalb von 5 Tagen aufbrauchen. Die faire Flasche für die Tasche. Viel Frucht und völlig ohne Zusatzstoffe: Dieser Saft in Bio-Qualität besteht aus Trauben-Kokos-Extrakt, Ananas-, Orangen- und Zitronensaft sowie Bananen- und Apfelmark. Alle Zutaten stam-men aus kontrolliert biologischem oder biologisch-dynamischem Anbau. Das gewährleisten Part-ner, denen Voelkel seit vielen Jahren vertraut. Ob der sizilianische Hersteller Agrumaria Corleone oder der Familienbetrieb Polpuva, der seine Demeter-Trauben von den Marken bis zu den Abruz-zen bezieht. Der Fairness-Gedanke steckt auch in diesem Voelkel Naturkostsaft. Zertifizierung/en EU Bio-Siegel

Anbieter: amorebio
Stand: 18.05.2019
Zum Angebot